* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch



* Freunde
   
    borderlinedestiny

    nicole19
    angel-ivy
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback






Ein Semi-Narr.

Ok. Vier Tage Seminar auf nem Dorf, wo es permanent und alles durchdringend nach Kuhdung riecht, zusammengestopft mit zwanzig anderen, missgelaunten Jugendlichen, mit keiner Möglichkeit auszubrechen waren nicht so schlimm wie ich es mir vorgestellt habe
Ein Freund von mir, den ich schon was länger kenne war auch dort. Aber der größte Hammer war eine meiner Zimmergenossinnen: Sie hat immer geredet. Und glaubt bloß nicht, dass ihr "auch so jemanden kennt". Ich habe auch geschwätzige Freunde, und NIEMAND kann diesem Mädchen auch nur annährend das Wasser reichen!!! So etwas habe ich noch nie erlebt!! Um ehrlich zu sein, bin ich ein bisschen neidisch, denn früher hat man mir oft gesagt, ich sei sehr sehr schweigsam. Aber naja, ich befand es auch nicht für nötig, zu allem meine Meinung preiszugeben. Rebecca denkt da anders. Sie hat aber auch zu fast allem eine Meinung und ein Selbstbewusstsein sondergleichen! Versteht mich nicht falsch, ich mag sie! Sie ist megalustig und der Gesprächsstoff geht einem nie aus, wenn man mit ihr redet. Auf passive Art.

...Wenn ich so darüber nachdenke, kann ich mich kaum an etwas erinnern, was wir "gelernt" haben... sondern nur an die anderen Leute. Man kann es kaum glauben, aber ich habe einen Gleichgesinnten in Bezug aufs Fernsehen gefunden!! Allzu beliebt haben wir uns jedoch nicht gemacht wenn während der Nachmittagsshows auf RTL partout nicht umgeschaltet wurde. Aber hey - wie kann euch NICHT der Ausgang der gezwungenen Flirtversuche einer Möchtegernjungen 40jährigen, die mit gigantischen Plakaten die Männerwelt auf sich aufmerksam machen möchte, was -offen gestanden- furchtbar verzweifelt wirkt, interessieren?? Ich mein, dass sich tatsächlich Männer gemeldet haben ist sowieso schon der Brüller!
Das absolute Fernseh-Highlight war unangefochten Lasko - die Faust Gottes ! Wartet, wartet ... Lasst es ruhig auf euch wirken... Lasko... die Faust Gottes Das ist wahres Entertainment! Und ich bin mir fast sicher, dass ich dümmer geworden bin! Ich bin ein Semi-Narr! A-HA-HA-HA!!!

Haaaaaaa... Ich brauche dringend einen Fernseher in meiner Wohnung.

8.11.10 17:04


Werbung


Ein besseres Leben

"Sie werden hauptsächlich im Bereich Kinder- und Jugendarbeit arbeiten."

Also harkte ich Laub. Wieder mal. Gehört im Herbst zu meinen absoluten Prioritäten. Und es wird immer mehr. Wer hatte überhaupt diese brilliante Idee eine gigantische Kastanie aufs Kirchengelände zu pflanzen? Jedenfalls würde ich in Zukunft nur noch Nadelbäume wahllos in die Gegend setzen.

Aaaaber zum Glück bleibt diese Tätigkeit kommende Woche nicht an mir hängen, denn ich werde auf mein erstes Seminar in Rheinbach gehen. Praktisch, liegt gar nicht so weit von zuhause entfernt. Bin mir allerdings nicht sicher, ob ich mich darauf freuen soll.
Schon auf den FSJ-Infonachmittagen haben mich die anderen Bewerber  eher angekotzt auf die Frage hin, warum sie das machen wollen. Immer so 'ne Standardantwort: "Ich hab grad mein Abitur gem-"NA UND??? HÄLST DU DICH JETZT FÜR WAS BESSERES, DU DOOFE KUH??? DANACH HAT DICH NIEMAND GEFRAGT!!!!" ...dachte ich dann jedes Mal. Und dann erzählten die was von "Wartesemestern sinnvoll überbrücken"  

*räusper* Ich fürchte so ganz bin ich doch nicht über die Tatsache hinweg, dass ich die Schule abgebrochen habe. Ich weiß, dass es das Richtige im Großen und Ganzen für mich war, aber trotzdem fühl ich mich manchmal, als wäre ich dadurch weniger wert. Dabei wollte ich durch das FSJ mein Fachabitur erwerben. Dann kann ich an einer FH studieren. Und studentische Sachen machen:
-Wie sich gewählt ausgedrückt über Politik sinnieren
-Mich über den Werteverfall der Gesellschaft auslassen
-Im Kino in alternative französische Filme gehen
-Mich einer Studentenverbindung anschließen, aber ich glaube das ist nicht das Wahre für mich
-Nur noch selbstgedrehte Zigaretten rauchen
-Kiffen
-Feiern und Saufen
-ach ja, und Studieren. Sollte man nicht vergessen.

So als Student wär das nicht unerheblich.

31.10.10 00:15


Ernüchterung

Fassungslos starrte ich mein Vorratsschränkchen an. Ich hatte doch... Oder nicht? Wo ist nur...
Seitdem mein Freund für ein paar Tage bei mir unterkommt, verschwindet Essen in rauen Mengen. Ich weiß nicht wohin. Ich weiß nur, dass er was damit zu tun hat.
Oder vielleicht... ISST er TATSÄCHLICH das alles weg!!! Das kann doch nicht wahr sein... Wie schafft er das?? Jedenfalls bleiben die Kosten an MIR hängen!
Mehr und mehr sehe ich in ihm einen gefräßigen Bernhardiner.

Und in Zukunft stelle ich ihn so vor:
"Hi, das ist mein Freund. Wir sind seit einem Jahr ein Paar und möchten demnächst zusammenziehen... Sag doch mal hallo, Schatz!"
"WAU!"
"Ja, so ist's feiiiin! Gib Pfötchen!"
"*winsel*"

Ich schweife ab... Eigentlich wollte ich ja von der Arbeit erzählen und nicht von meinen merkwürdigen Tagträumen. Aber es ist einfach nicht so dermaßen toll und interessant. Nachmittags den Konfirmanden aufschließen und anderthalb und noch ne Stunde mit denen rumgammeln... Während die sich aufführen wie auf nem Ritalin-Entzug. Nicht immer lustig. Hat mir die letzten Tage echt nicht so viel Spaß gemacht. Hoffe das ändert sich noch, wenn ich mich erst daran gewöhnt habe.

28.10.10 16:18


Schwarze Männer mit Roboterstimmen

So treffend beschrieb ein Freund Musik heutzutage.

Aber damit fing mein Wochenende nicht an, sondern mit einem 8stündigen Erste-Hilfe-Kurs. Hätte schlimmer sein können -nein- der war sogar gut! Merkt euch Freunde: Der Rhythmus der Herz-Lungen-Wiederbelebung ist ähnlich wie von den Bee-Gees "stayin alive"! Oder je nachdem wie zynisch ihr veranlagt seid "another one bites the dust".

Danach ab zu einem Nerd-Southpark-Videogame-Abend! So und nicht anders sollte ein perfekter Samstagabend für ein junges Mädchen wie mich aussehen: Die neuste Folge South Park. Eine Runde HeavyRain.
Weiter zur nächsten Location. Selbstverständlich auch mit PS3 ausgestattet und sich ersmal volle Kanne bei Dead Space blamieren.
"Oh Gott, ist diese Kamera komisch! Wohin muss ich eigentIIUWAAAAAAAH!!! AAAAAAH!!!" "Ey, geh da weg, geh da weg!!!! Der ist bei dir!!! Zur Tür! Zur Tür!!!" "WOOOOOOOOOO??? WO MUSS ICH HIN! ICH!! HAB!! ANGST!!! MACH DU DOCH!!!" "DU STIRBST GLEICH!!!"
AAAAAAAAAaaa!!!

 

 

 

 

Das mach ich nicht nochmal. 

Super Mario 3 kam da eher meiner infantilen Art gleich, auch wenn die Konverstaion ähnlich war ("Geh da weg! Du STIRBST gleiiiich!""...wäääh!" ).
Prägend für den Abend war das Hören von einslive während der Autofahrt, denn seitdem habe ich denselben Ohrwurm. Wieder. Und wieder. Und wieder. Und daran möchte ich euch selbstverständlich teilhaben lassen

 

24.10.10 22:07


Schockierende Neuigkeit:

Kinder sind gar nicht so schlimm wie ich dachte!

 

Nun ja. Folglich habe ich die Kinderbibeltage halbwegs überstanden. Boah -war das anstrengend!  Anscheinend aber nur für mich, die Kinder hatten eine unerschöpfliche Energie mit der sie mich und die anderen attackierten. Diese Angriffe gestalteten sich wie folgt:
-15-Jähriger Helfer betritt Saal.
Kinder:"SPIELZEUUUUUUUUUUG!!!"
-Kinder überhäufen den armen Jungen.
-Ich stehe zunächst grinsend daneben.
-Dann bemerken sie mich.
Kinder:"SPIELZEUGIIIIIIIIIN!!!"

 Ich muss zugeben, ihr Sinn für Gleichberechtigung und korrekte (seien wir mal großzügig.) Terminologie hinsichtlich der Genus-Bestimmung hat mich beeindruckt.
Ihre Fähigkeit sich komme was wolle an meinem Bein festzuhalten auch.

Am Nachmittag ein Ausflug in die Weinberge. Als Schlusslicht erwischte ich ein sehr erschöpftes Exemplar, weswegen wir immer mehr hinterherhingen. Sobald ich die anderen nicht mehr sehen konnte, und sich das Kind unbeeindruckt von meiner Panik zeigte ("Ich kenn mich nicht aus!!!! Wir werden uns verlaufeeeen!!!! Mach mal hinneeee!!!" ), nahm ich es kurzerhand Huckepack um die  anderen noch einzuholen. Ein Fehler. Denn alle wollten am nächsten Tag auch.

Dagegen war das tonnenschwere, nasse Laub harken heute nahezu wie Urlaub!
Ach, und meine Klospülung funktioniert inzwischen übrigens! Jetzt kann ich doch noch Besuch hier empfangen!  

22.10.10 17:50


Stress&Theorie

Wobei das eine mit dem anderen im Moment eher wenig zu tun hat. Meine Chefin ist die ganze Woche über abgemeldet und MORGEN muss ich auf Kinder aufpassen und -man stelle sich vor- mit ihnen basteln!!

Die Organisation ist wie meine Klospülung: Sie ist kaputt, aber man kann sich behelfen.
Ein paar vom Presbyterium und Leute bei denen ich keine Ahnung habe, warum sie das eigentlich machen, haben notdürftig den Tag geplant und ich bete (Haha! Beten! Es ist lustig, weil ich jetzt für die Kirche arbeite! ) dass ich mich nicht total blamiere...

Tja, und weil die Arbeit nicht meine einzige Arbeit ist, bin ich frohen Mutes und mit tausend anderen Sachen im Kopf zu meiner ersten Theoriestunde erschienen! *g*
Sie war eher ...privat. War nämlich niemand außer mir und dem Fahrlehrer da. Und das ausgerechnet, wo ich doch verzwiefelt nach neuen Freunden suche!! Bin kurz davor Visitenkarten an jeden halbwegs volljährig Aussehenden (ergo in meinen Alter...) in der Stadt zu verteilen.
Diskretere Methoden funktionieren nämlich nicht. Zum Beispiel bin ich mit dem Hund meiner Chefin spazieren gegangen, und wollte ihn wegen seiner Niedlichkeit als MenschenMagneten missbrauchen.

Dreimal an denselben einfach vorbeilaufen hat irgendwie nicht geklappt.

 

 Beim dritten Mal war's irgendwie nur noch peinlich.

 

Egal. Wo war ich überhaupt? -Aaach ja. Theorie. Kurz: Drei Bögen ausgefüllt und dafür einmal "Anwesenheit" kassiert. Bleiben nur noch 13 weitere Stunden vor mir! Hurra!

 

19.10.10 21:38


Eigentlich.

Es ist wie die Ruhe vor dem Sturm.
Kaum Arbeit.
Ich befürchte jedoch, dass in spätestens zwei, drei Tagen ich damit komplett überhäuft sein werde!! Oh Mann, was hab ich mir nur gedacht?? "Kinder- und Jugendarbeit"?? Eigentlich kann ich Kinder nicht  mal besonders gut leiden 

 

...Rückblickend betrachtet komme ich mir ein bisschen dumm vor.

18.10.10 15:17


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung